Ein Vergleich der Wohnmobilversicherung vor dem Abschluss ist empfehlenswert

Genauso wie auch andere Fahrzeuge die im öffentlichen Straßenverkehr genutzt werden, müssen Wohnmobile mit einer Wohnmobilversicherung haftpflichtversichert werden. Eine Haftpflicht beschützt alle Eigentümer gegen Schadensersatzansprüche anderer. Solcher dem Recht entsprechend verordnete Schutz, wie die Wohnmobilhaftpflichtversicherung einer ist, gilt in ganz Europa. Eine Haftpflicht weist auch unberechtigte Schadensforderungen ab. Reise- oder Wohnmobile haben im Regelfall nur niedrige Schadensquoten. Dementsprechend gibt es für diese Campingfahrzeuge eigens Wohnmobilversicherungsangebote.

Bei der Vollkasko-Versicherung bildet der Listenneuwert des Fahrzeuges die Grundlage für Versicherungsschutz und muss von daher im Versicherungsantrag mitgeteilt werden. Arbeitnehmer von speziellen Behörden, beispielsweise Mitglieder von Autoclubs bekommen meistens einen Sondernachlass. Eine Deckungssumme einer Haftpflicht beträgt höchstens acht Millionen EURO für eine geschädigte Person und 100 Mill. EURO pauschal.

Teil- und Vollkaskoversicherung in die Wohnmobilversicherung mit einschließen

WohnmobilversicherungDas Wohnmobil ist ein teures Gefährt, daher sollte es neben der Wohnmobilversicherung auch mit einer Teil- oder Vollkasko abgesichert werden. Eine Teilkasko-Versicherung ist schon mit Blick auf Absicherung gegen Diebstahl nötig. Die Wohnmobil-Teilkaskoversicherung springt auch ein, sobald Schäden am Fahrzeug durch Sturm und Hagel entstehen. Eine Wohnmobil-Vollkaskoversicherung schützt den Policen-Inhaber außerdem bei Fahrerflucht oder wenn der Verursacher mit ermittelt werden kann.

Die meisten Versicherungsgesellschaften erstatten Kaskoversicherungsschäden am Reisemobil i. d. R. zu 100 Prozent, abzüglich der abgesprochenen Eigenbeteiligung bei der Wohnmobilversicherung. Bei der Abrechnung von Elementarschäden werden oft nur Teilzahlungen zurückerstattet. Unter anderem können Rabatte auf den errechneten Beitragssatz gewährt werden, wenn bspw. Wohneigentum vorhanden ist.

Verschiedene Gesellschaften bieten für Reisegepäck und anderes Wohnmobilinventar eine besondere Zusatzabsicherung an. Die Ausstattung eines Wohnmobils oder auch Reisemobils ist obendrein durch die Teil- und Vollkasko gesichert. Ein Schutzbrief kann für das Wohnmobil wichtig als Unfallhilfe im In- und Ausland sein.

Kategorien: Versicherungen