Büroversicherung für Dienstleistungsunternehmen

Ein Dienstleistungsunternehmen hat in der Regel nur ein Büro, keine Produktionsräume und auch kein Ladengeschäft. In diesem Fall hat ein Dienstleistungsunternehmen auch von dem was zu versichern ist nicht sehr viel was es zu versichern gibt an Räumlichkeiten, allenfalls das eigene Bürogebäude. Eine Inventar & Betriebseinrichtungversicherung benötigt das Unternehmen dennoch. Diese abschließen kann ein Dienstleistungsunternehmen in Form der Büroversicherung. Geeignet ist diese Art von Versicherung für Anwälte und für Ärzte mit eigener Praxis, sowie für Unternehmensberater und Makler. Bürobetriebe können sich mit einer Versicherungssumme von bis zu 2,5 Million Euro versichern. Die Versicherungssumme ist natürlich frei wählbar und auch abhängig von der Art und dem Umfang der Tätigkeit des Unternehmens bzw. auch von der Art der Einrichtung.

Software- und Elektronikversicherung etc.

BüroversicherungEs gibt im Rahmen von der Büroversicherung jede Menge Zusatzversicherungen, die eingeschlossen werden sollten. Hierzu gehört auch die Glasversicherung und natürlich auch die Software- und Elektronikversicherung. Diese Versicherungen ergänzen den Basisschutz der Büroversicherung hervorragend. Nicht vergessen sollte man auch eine Diebstahlversicherung. Diese schützt auch vor Vandalismusschäden. Allgemeine beinhaltet eine Büroversicherung aber rein nur die Inhaltsversicherung. Eine Betriebshaftpflichtversicherung ist natürlich auch eine sinnvolle Versicherung. Für viele Berufe ist diese Versicherung sogar Pflicht. Zum Beispiel für Ärzte und auch für Anwälte. Und auch Architekten müssen sich mit einer Haftpflichtversicherung ausstatten, wenn sie überhaupt einen Auftrag für ein Gewerk erhalten möchten.

Büroversicherungen schließen natürlich auch größere Unternehmen ab. Es gibt auch Anwaltskanzleien, die gleich über mehrere Anwälte verfügen. Gleiches gilt auch für Ärzte. Der Zusammenschluss von mehreren Fachleuten ist heute nicht mehr unüblich. Er ist eher praktisch. Man verteilt so die Arbeit und auch das Risiko.

Kategorien: Versicherungen